Die Jugendfeuerwehr der VG Monsheim machte sich am 25.06.22 zum jährlichen Ausflug auf den Weg nach Ludwigshafen. Als erste Besuchergruppe, seit Beginn der Coronapandemie, konnten sie den Luftrettungsstützpunkt des Rettungshubschraubers Christoph 5 besuchen. Jeder der rund 35 Jugendlichen aus den JF-Einheiten Flörsheim-Dalsheim, Monsheim, Mörstadt, Offstein kannte den Hubschrauber, da dieser des Öfteren bei uns am Himmel zu sehen ist. Die wenigsten hatten jedoch bisher die Möglichkeit, diesen ganz aus der Nähe am Boden anzusehen.

Als wir gegen 11:00 Uhr an der Rettungswache ankamen, wurden wir bereits von den 3 diensthabenden Crewmitgliedern (Pilot, Notarzt und HEMS TC -Notfallsanitäter) erwartet. Da sich die Besatzung in permanenter Alarmbereitschaft befindet und jederzeit mit einem Einsatz gerechnet werden musste, machten wir zuerst unser Gruppenfoto. Im Anschluss konnte man sich die hochmoderne Technik des Hubschraubers genau ansehen und die Besatzung erklärte die Aufgabenverteilung im Einsatz. Die Jugendlichen und auch die Begleiter waren sehr beeindruckt und löcherten die Hubschraubercrew mit Fragen.

Tatsächlich hatten wir Glück, denn während unseres gut einstündigen Besuches konnte die Crew am Boden bleiben. Als wir das Gelände gerade verlassen hatten, änderte sich dies jedoch schlagartig und für die Crew stand ein neuer Einsatz an. Wir möchten uns nochmals recht herzlich bei den Mitarbeitern der Luftrettungswache für diesen sehr interessanten Besuch bedanken.

Zur Mittagszeit gab es Weck, Worscht und … Softgetränke, so dass wir gegen 14:00 Uhr gestärkt den Soccerpark in Dirmstein unsicher machen konnten. Auf dem 18-Loch Fußballgolfparcours wurde bei so manchem der Ehrgeiz geweckt und man konnte sein fußballerisches Talent unter Beweis stellen. 

Zum Abendessen stellten die Kameraden der Feuerwehreinheit Offstein im Feuerwehrhaus Tische & Bänke auf und es gab noch für alle Pizza und kalte Getränke.

Frisch gestärkt und müde, konnten alle Jugendlichen gegen 18:00 Uhr nach Hause entlassen werden. 

Aktuell sammeln die Verantwortlichen schon wieder neue Ideen für einen Ausflug 2023.

Gez. Jugendfeuerwehr VG Monsheim


Die Feuerwehr VG Monsheim (Feuerwehreinheit Monsheim) freut sich über 6 neue Drehleitermaschinisten.

Die Ausbildung erfolgte im Zeitraum vom 14.02.22- 26.02.22 in einer Kleingruppe unter Beachtung der derzeit gültigen Hygieneregeln. Die Inhalte der Ausbildung orientierten sich an Vorgaben einschlägiger Fachgesellschaften bzw. Arbeitsgemeinschaften.

In 39 Unterrichtseinheiten vermittelten die 3 Ausbilder für Hubrettungsfahrzeuge Eike Milch, Tobias Tiedtke und Bernd Rothermel umfangreiche Inhalte in Theorie und Praxis.

Neben rechtlichen Aspekten, Einsatzarten wie Brandbekämpfung, Menschenrettung, Anleiterbereitschaft, technische Hilfe wurden die Teilnehmer umfangreich hinsichtlich der Fahrzeuggrenzen, Unfallverhütungsvorschriften Einsatztaktik dem Notbetrieb geschult.

Der Lehrgang endete mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung, welche von Stephan Orlemann (ebenfalls Ausbilder für Hubrettungsfahrzeuge) aus der VG Wonnegau abgenommen wurde.

Wir gratulieren Johannes Göb, Daniel Weil, Ralf Trundt, Janik Haupt, Jannik & Ralf Neumann zum bestandenen Lehrgang und wünschen allzeit gute Heimkehr.


Die Jugendfeuerwehr, als eine Abteilung der Feuerwehr VG Monsheim, fördert bei Kindern und Jugendlichen aktiv den Teamgeist, die sozialen Kompetenzen und weckt früh das Interesse an einer künftigen Mitgliedschaft in der freiwilligen Feuerwehr. Spielerisch und doch mit dem nötigen Ernst, entsteht hier eine feste Bindung zu den Nachwuchskräften, welche maßgebend für die zukünftige ehrenamtliche „Arbeit“ einer freiwilligen Feuerwehr sind.


Zum Ende der Herbstferien erwartete die Mitglieder unserer Jugendfeuerwehr eine besondere Übung.
Nachdem im letzten Jahr pandemiebedingt leider keine Jahreshauptübung stattfinden konnte, nahmen am 23.10.21 rund 30 Jugendliche an der diesjährigen Übung teil.

Als Übungsscenario wurde ein Brand im Umkleidebereich der Sporthalle in der Realschule plus Flörsheim-Dalsheim inszeniert.  Es mussten 4 vermisste Personen (Dummies)  in den verrauchten Räumen gesucht und gerettet werden. Parallel musste eine Löschwasserversorgung, sowie ein Löschangriff aus 2 verschiedenen Richtungen von außen aufgebaut werden.


Am 28.08.21 unternahm die Jugendfeuerwehr VG Monsheim den ersten Ausflug seit dem Beginn der Coronapandemie.

Das gemeinsame Ziel der Jugendlichen aus den Jugendfeuerwehren Flörsheim-Dalsheim, Offstein, Monsheim & Mörstadt  war der Holiday Park in Haßloch.